KE-CONSULT Kurte&Esser GbR

Oskar-Jäger-Str. 175

50825 Köln

0221/5503075

kontakt[at]ke-consult.de

 

 

Wirtschaftsanalysen

Regionale Entwicklung: Strukturanalysen, Potentialanalysen

 

Konzepte zur Wirtschaftsförderung: City-Marketing, Infrastrukturausstattung

 

Wirtschaftlichkeitsrechnungen: Nutzen-Kosten-Analyse, Nutzwertanalyse, Kostenwirksamkeitsanalyse, break-even-Rechnung

 

Standortbewertung und Standortentwicklung: Standortprofile, harte und weiche Standortfaktoren

 

Auswirkungsanalysen: Produktions-, Beschäftigungs-, Einkommenseffekte, Verteilungswirkungen, fiskalische Effekte

 

Wirtschaft und Umwelt: Wirtschaftliche Folgen der Anwendung von Umweltrichtlinien

E- Commerce: B2B-, B2C-Handel, Marktentwicklung, Kundenanalyse, Zustellkonzepte

 

 

Bei Fragen zu unseren Arbeitsgebieten und Leistungen kontaktieren Sie uns.

Ausgewählte Projekte im Bereich der Wirtschaftsanalyse

  • ICEM - INTRACITY E_MOBILITY, Studie für die Wirtschaftsförderung der Stadt Hamm, in Bearbeitung
  • Flugbetrieb oder Gewerbefläche? Regionalwirtschaftliche Bedeutung des Flugplatzes Konstanz, Gutachten im Auftrag der Stadt Konstanz, in Bearbeitung.
  • Produktentwicklung für ein grenzüberschreitendes, unabhängiges Unternehmen bzw. Kooperationsmodell im Kurier-Express-Paketdienst-Bereich (KEP) für den deutsch-polnischen Wirtschaftsraum für die Investor Center Ostbrandenburg GmbH, 2015.
  • Überprüfung der Gebühren der Träger der Technischen Prüfstellen für Maßnahmen im Straßenverkehr, Gutachten für das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), 2015.
  • eMAP – electromobility – scenario based Market potential, Assessment and Policy options im Auftrag der Bundesanstalt für Straßenwesen, 2012-2015
  • Der volkswirtschaftliche Nutzen der Bombardier Transportation GmbH in Deutschland, Gutachten für Bombardier Transportation GmbH, Köln 2012.
  • Wirtschaftliche Effekte des Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt – Update 2011 und Ausblick –, Studie für die Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH, Köln 2011.
  • Entwicklung einer NKU-Methode für Hafeninvestitionen, im Auftrag der Hamburg Port Authority, Köln 2010.
  • Studie über den Verkehrslandeplatz Leipzig-Altenburg und das angrenzende In­dustriegebiet, im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Technologie und der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen, Köln 2010.
  • Volkswirtschaftliche Bedeutung des Flugplatzes Hangelar, Gutachterliche Untersuchung im Auftrag des Rhein-Sieg-Kreises, Köln 2010. Employment effects and fiscal impacts of „Intelligent Vehicle Safety Systems“ (IVSS), Analysis for the University of Cologne, Seminar for Transport Economics, Cologne 2008.
  • Wirtschaftliche Effekte der Berliner Flughäfen- Aktualisierung der Studie "Wirtschaftliche Effekte des Airport Berlin Brandenburg International BBI", im Auftrag der Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH, Köln 2008. Volks- und betriebswirtschaftliche Bewertung eines Kongresszentrums Köln, Gutachten für die Stadt Köln, Dezernat III Wirtschaft und Liegenschaften, Köln 2008.
  • Gutachterliche Untersuchung der Wirtschaftlichkeit des Ausbaus des Hafens Köln-Godorf, Gutachten im Auftrag der Häfen und Güterverkehr Köln AG, Köln 2007.
  • Regionalwirtschaftliche Effekte einer Betriebsgenehmigung mit Kernruhezeit für den Airport Berlin Brandenburg International BBI, Gutachten für die Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH, Köln 2007.
  • Wirtschaftliche Effekte der Low cost-Carrier auf den Berliner Flughäfen, Studie für die Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH, Köln 2005.
  • Wirtschaftliche Effekte des Airport Berlin Brandenburg International BBI, Studie für die Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH, Köln 2005.
  • Folgewirkungen einer Großinvestition auf die regionale Entwicklung – am Beispiel des Ausbaus des Frankfurter Flughafens, Untersuchung im Auftrag der Hans Böckler Stiftung, Köln 2004.
  • Die regionalwirtschaftlichen Auswirkungen des Low cost-Marktes im Raum Köln/Bonn, Gutachten für die Flughafen Köln/Bonn GmbH, die Industrie- und Handelskammer zu Köln und die Industrie- und Handelskammer Rhein/Sieg, Köln 2004.
  • Standortfaktor Flughafen Frankfurt – Bedeutung für die Struktur, Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft der Region Rhein-Main –, Untersuchung im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens zum Ausbau des Flughafens Frankfurt/Main im Auftrag der Fraport AG, Köln 2003.
  • Standortfaktor Flughafen Frankfurt – Bedeutung für die Struktur, Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft der Region Rhein-Main – Expertengespräche, Untersuchung im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens zum Ausbau des Flughafens Frankfurt/Main im Auftrag der Fraport AG, Köln 2003.
  • Marktanalyse für umlandbezogene Dienste im Personen- und Wirtschaftsverkehr, Untersuchung für die Siemens AG, Köln 2002.
  • Verkehrliche und gesamtwirtschaftliche Wirkungen einer Nord-Süd-Verbindung im Oberbergischen Kreis, Gutachten im Auftrag der Industrie- und Handelskammer zu Köln, Köln 2001.
  • Volkswirtschaftlicher Nutzen der Erweiterung des Hafens Godorf, im Auftrag der Häfen- und Güterverkehr Köln AG, Köln 2001.
  • Produktivitäts- und Standorteffekte der Kölner Häfen und des regionalen Schienengüterverkehrs, im Auftrag der Häfen- und Güterverkehr Köln AG,Köln 2001.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© KE-CONSULT Kurte&Esser GbR 01.03.2016 last updated 20.07.2018