KE-CONSULT Kurte&Esser GbR

Oskar-Jäger-Str. 175

50825 Köln

0221/5503075

kontakt[at]ke-consult.de

 

 

Vorträge / Expertentätigkeit

  • Kurier-, Express-, Paketdienste, Innovativer Partner für Wirtschaft und Gesellschaft, Vorstellung der KEP-Studie 2015,  Pressekonferenz des Bundesverbandes Paket & Expresslogistik, Berlin 2015
  • Policy Options to support electromobility, Vortrag im Rahmen der Abschlussveranstaltung des EU-Projekts eMAP (electromobility - scenario based Market potential, Assessment and Policy options), Berlin 2015
  • Electromobility-Assessment Results, Vortrag im Rahmen der Abschlussveranstaltung des EU-Projekts eMAP (electromobility - scenario based Market potential, Assessment and Policy options), Berlin 2015
  • KEP-Markt in Deutschland - Status Quo und Ausblick, Vortrag vor der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Paket & Expresslogistik,  Berlin 2015
  • KEP-Produkt für die Logistikregion Viadrina, Vortrag auf dem Workshop des Investor Center Ostbrandenburg GmbH (ICOB) Frankfurt/Oder 2015
  • Review  Industrie Management 2014
  • Verkehrsinfrastruktur -  Investitionsbedarf, Einnahmen- und Ausgabenströme sowie Finanzierungsoptionen, Vortrag vor dem DIHK-Verkehrsausschuss, Berlin 2014
  • Potentiale des Schienengüterverkehrs in der Region Bonn /Rhein-Sieg, Präsentation vor dem Stadtentwicklungsausschuss der Stadt Troisdorf, Troisdorf 2013
  • Volkswirtschaftliche Bedeutung des Flugplatzes Hangelar, Vortrag im Rahmen des  Moderierten Werkstattverfahrens - Rahmenplanung Verkehrslandeplatz Hangelar, Sankt Augustin 2013
  • Nutzen des Pkw-Verkehrs in Deutschland, Im Rahmen des ADAC Gesprächs zur Mobilität „Beschäftigungsmotor Mobilität  - Was trägt der Straßenverkehr zum Wohlstand bei?“, Berlin 2013
  • Potentiale des Schienengüterverkehrs in der Region Bonn /Rhein-Sieg, Präsentation vor dem Planungs- und Verkehrsausschuss des Rhein-Sieg-Kreises, Siegburg 2013 
  • KEP-Nachhaltigkeitsbericht 2012, Bedeutung der Kurier-, Express- und Paketdienste für Innenstädte am Beispiel Köln, Vortrag beim Pressefrühstück des Bundesverbandes Internationaler Express- und Kurierdienste e.V. (BIEK), Berlin 2012
  • . Einfluss des Straßenverkehrs auf die wirtschaftliche Entwicklung einer Volkswirtschaft, Vortrag im Rahmen des Workshops „Mobilität sichern – mit Vernunft sparen“ des Bauindustrieverbandes Hessen-Thüringen e.V., der Ingenieurkammer Thüringen und des Vereins der Straßenbau- und Verkehrsingenieure Thüringen e.V. , Weimar 2012
  • Nachhaltigkeitsbericht KEP-Branche 2011 und der Beitrag der KEP-Branche zu einer nachhaltigen Entwicklung von Innenstädten, Vortrag im Rahmen eines parlamentarischen Mittagessens, Berlin 2011
  • Analyse und Bewertung der Innovationspotenziale und Umsetzungsrahmenbedingungen, Teilprojekt im Rahmen der externen projektübergreifenden Evaluation der Förderbekanntmachung „Intelligente Logistik im Güter- und Wirtschaftsverkehr“, Vortrag auf dem Abschlusssymposium zur Förderbekanntmachung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), Berlin 2011
  • Der Markt für Sonderfahrten / Direktfahrten, Hannover
  • Vorstellung der Ergebnisse der Studie über den Verkehrslandeplatz Leipzig-Altenburg und das angrenzende In­dustriegebiet, gemeinsame Pressekonferenz mit Christian Carius, Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr des Freistaates Thüringen, Erfurt 2010
  • Volkswirtschaftliche Bedeutung des Flugplatzes Hangelar, Vortrag vor dem Planungs- und Verkehrsausschuss des Rhein-Sieg-Kreises, Siegburg 2010
  • Mitglied im Ausschuss „KEP-Studie“ des BIEK Bundesverband Internationaler Express- und Kurierdienste e.V. seit 2009, die Experten bereiten in diesem Ausschuss die Erstellung der jährlichen Marktstudie des BIEK vor (Dr. Klaus Esser)
  •  Moderation des Clusterworkshops „Neue Kooperationsmodelle“ auf dem Statusseminar zum Förderprogramm „Intelligente Logistik im Güter- und Wirtschaftsverkehr“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), Bonn 2009
  • Moderation des Themenworkshops „Allgemeine Anliegen der Verbundprojekte“ auf dem Statusseminar zum Förderprogramm „Intelligente Logistik im Güter- und Wirtschaftsverkehr“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), Bonn 2009
  • Nutzen des Straßenverkehrs, Vortrag für die Deutsche Verkehrswissenschaftliche Ge­sellschaft – Bezirksvereinigung Rheinland, Köln 2009
  • Sachbeistand für die Beigeladene Fraport AG vor dem Verwaltungsgerichtshof in Kassel „Land Hessen gegen 12 Musterkläger“ im Rahmen des Ausbauverfahrens Flughafen Frankfurt, Kassel 2009
  • Einfluss des Straßenverkehrs auf die Volkswirtschaft, Vortrag beim ADAC-Expertenfrühstück – Gespräche zur Infrastrukturpolitik „Kosten und Nutzen des Straßenverkehrs“, Berlin 2009
  • Alternative Zustellkonzepte zur Lösung der letzten Meile, Vortrag auf dem DVWG Fachforum „Citylogistik – Wirtschaft, Handel und Verkehr“ auf der NUFAM – Nutzfahrzeugmesse, Karlsruhe 2009
  • Nutzen des Straßenverkehrs – Beschäftigungs- und Wertschöpfungseffekte der Infrastruktur und der Leistungserstellung, Vortrag auf dem ADAC-Gespräch zur Mobilität “Beschäftigungsmotor Straßenverkehr – Nutzen für Gesellschaft und Wirtschaft”, Berlin 2008
  • Last mile logistics, Vortrag auf dem CVInsight Spezialist Focus Seminar „Bodies and Trailers within the HCV business, and the Outlook for the Express Courier & Retail Sectors and the Impact on LCVs“ des ICDP (International Car Distribution Programme), Berlin 2008
  • Bewertung der Innovationspotenziale, Teilprojekt im Rahmen der Evaluation des Förderprogramms „Intelligente Logistik im Güter- und Wirtschaftsverkehr“, Vortrag auf der Auftaktveranstaltung zum Förderschwerpunkt „Intelligente Logistik im Güter- und Wirtschaftsverkehr“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), Berlin 2008
  • Sachverständige im Anhörungsverfahren im Planergänzungsverfahren zum Vorhaben "Ausbau des Verkehrsflughafens Berlin-Schönefeld", Berlin-Schönefeld 2008
  • Sachverständige Gutachter im Planfeststellungsverfahren für den Ausbau des Airport Berlin Brandenburg International (BBI), im Auftrag der Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH, 2006-2008
  • Nutzen des Straßenverkehrs, Präsentation beim ADAC e.V., München 2008
  • Teilnahme am Expertenworkshop "Regionales Logistik-Cluster", für die Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH, der Stadt Köln, Amt für Stadtentwicklung und der Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH, Frechen 2007
  • Verkehrliche Auswirkungsanalyse innovativer Konzepte zur Lösung der letzten Meile am Beispiel der Packstation in Köln, Vortrag auf der Sitzung der FK Verkehrsplanung des Deutschen Städtetags, Bochum,  2007
  • Innovative approaches in city logistics – home delivery using locker boxes, Vortrag auf der POLIS Annual Conference 2007, “Innovation in transport for attractive cities and regions”, Toulouse 2007
  • Mitglied / Sachverständiger Experte in der AG Betreibermodelle VMZ für die Stadt Köln, Querschnittsthema im Forschungsbereich “Mobilität in Ballungsräumen” des BMBF, 2000-2001
  • Innovative Konzepte zur Lösung der letzten Meile, Vortrag bei den Greening Logistics: Strategien für umweltverträglichen Güterverkehr und eine nachhaltige Logistikwirtschaft, Berlin 2007
  •  Expertenhearing: Aktuelle Entwicklungen am Arbeitsmarkt in der Flughafenregion Frankfurt Main, Mörfelden 2007
  • Experte / Sachverständiger im europäischen Forschungsprojekt NICHES (“New and Innovative Concepts for Helping European Transport Sustainability”), Forschungsprojekt im 6. Rahmenprogramm der Europäischen Union 2004-2007
  •  Mitglied der Working Group 2: “Innovative approaches in city logistics” im Rahmen des 2nd Working Group Meeting zum Thema: “Analysis of Success factors and Transferability”, Warschau 2005
  •  Mitglied der Working Group 2: “Innovative approaches in city logistics” im Rahmen des 3rd Working Group Meeting zum Thema: “Integrated Strategies and Practical Guidelines”, Brüssel 2006
  • Mitglied der Focus Group 1: “Financial Issues”  im Rahmen des 4th Working Group Meeting zum Thema: “Research and Policy Recommendations”, Karlsruhe 2006
  • . Teilnahme am Expertenworkshop "Katalytische Effekte / Standorteffekte", im Auftrag der Flughafen München GmbH, München 2006
  • Sachverständige im Erörterungstermin zum Planfeststellungsverfahren zum Ausbau des Flughafens Frankfurt Main, Darmstadt 2006
  • Sachverständige Gutachter im Planfeststellungsverfahren für den Ausbau des Flughafens Frankfurt Main, im Auftrag der Fraport AG, 2002-2007
  • Nutzen des Straßenverkehrs, Präsentation beim ADAC, München 2006
  • Teilnahme an der öffentlichen Erörterung zum Planfeststellungsverfahren, Gutachter für den Vorhabenträger zu den Themen Ausbaubedarf, Entwicklung von Beschäftigung, Einkommen und Wertschöpfung in Deutschland und in der Region Frankfurt Rhein/Main, gesamt- und regionalwirtschaftliche Auswirkungen des Prognosenullfalls und Planungsfalls, Offenbach 2006.
  •  B2C-E-Commerce: Impact on transport in urban areas, Vortrag auf 4th international conference on city logistics, Langkawi, Malaysia 2005
  • B2C-Handel: Qualitative und quantitative Analyse des Konsumenten- und Anbieterverhaltens und deren verkehrliche Auswirkungen in Ballungsräumen, Vortrag im Rahmen der Veranstaltung des Deutschen Verkehrsforums „Logistik für die letzte Meile: Der beste Weg zum Endkunden“, Berlin 2004
  • Qualitätssicherung/Evaluation der Forschungsstudie "Der volkswirtschaftliche Nutzen des Flughafen Frankfurt/Main" der Bulwien AG München, im Auftrag des Regionalen Dialogforum Flughafen Frankfurt, 2003
Druckversion Druckversion | Sitemap
© KE-CONSULT Kurte&Esser GbR 01.03.2016 last updated 27.09.2018